29.04.23 - Lenny Castro Worldpercussion (der Soundmagier von Toto, Eric Clapton und Beyoncé); Session 2: A/D Projekt Recording mit Lenny Castro, Frank Itt, Brigitte Volkert, Elke Marleen Schumacher und Uli Frost; Session 3: Jost Nickel (Jan Delay) Solo ArtNr.: KT2023-02-CORONA2-2-23

Samstag, 29.04.2023, 19:30 Uhr - Worldpercussion / Recording Session Analog-Digital / Pop

×
  • 29.04.23 - Lenny Castro Worldpercussion (der Soundmagier von Toto, Eric Clapton und Beyoncé); Session 2: A/D Projekt Recording mit Lenny Castro, Frank Itt, Brigitte Volkert, Elke Marleen Schumacher und Uli Frost; Session 3: Jost Nickel (Jan Delay) Solo
Lieferzeit: 30 Tage
Sofort lieferbar.
Samstag, 29.04.2023, 19:30 Uhr 
Session 1: Lenny Castro Worldpercussion (der Soundmagier von Toto, Eric Clapton und Beyoncé);
Session 2: A/D Projekt Recording mit Lenny Castro, Frank Itt, Brigitte Volkert, Elke Marleen Schumacher und Uli Frost sowie Benny Young;
Session 3: Jost Nickel (Jan Delay) Solo


Session 1 - Lenny Castro - The Most Recorded Percussionist in History
Wir haben Lenny Castro nach 2008 wieder 2020 beim Festival erwartet und Corona hat leider den Flug von LA nach Deutschland für eine  LivePerformance unmöglich gemacht. Aber nun kommt Lenny Castro extra aus Japan zwischen zwei Touren angereist und kommt ins HNF. Wir werden den SoundMagier von Toto, Rolling Stones, Beyoncé und Eric Clapton im Auditorium erleben und Sie können beim Worldpercussion Concert dabei sein.

Session 2 - Lenny Castro in der Recording Session mit dem A/D-Projekt feat. Frank Itt (Bass), Brigitte Volkert (Key),
Elke Marleen Schumacher (Vocals) und Uli Frost (Drums) sowie Benny Young (Guitar) - Give me that beat (Drums/Vocals)
RED LIGHT

Viele von uns kennen das Lied Tears in Heaven von Eric Clapton und Lenny Castro hat als "Most Recorded Percussionist in History" auch diesen Song mit Percussion gestaltet. Jetzt gestaltet er Songmaterial welches Elke Marleen Schumacher, Uli Frost, Frank Itt und Brigitte Volkert entwickelt haben. RED STUDIO LIGHT CONCERT mit dem A/D Projekt. First Take "Give me that Beat!"
Lenny Castro verbindet eine langjährige Freundschaft zum Festival und zu Uli Frost. So begleitet Lenny Castro von den USA mit Uli Frost das A/D-Projekt seit 2020. Seit 2020 arbeitet das A/D-Projekt mit der Sängerin Elke Marleen Schumacher, der Keyboarderin Brigitte Volkert, dem Bassisten Frank Itt und Uli Frost an den Drums an Songmaterial im Rahmen des Analog-Digital-Konverter Projektes (A/D-Projekt).
Lenny Castro wird in der Session 2 mit seinen Mitstreitern im Konzert Songmaterial von Elke Marleen Schumacher direkt live recorden und dabei werden ein bis fünf Titel direkt Live auf der Bühne entstehen. Benny Young von Udo Lindenberg´s Panikorchester wird noch einige Sounds mit seiner Guitar zusätzlich untermalen. 

Zum A/D Projekt:
Dieses vom Land NRW aus RKP-Mitteln geförderte A/D-Projekt verfolgt das Ziel, Künstlern die besonders in der CoronaPandemie von heute auf morgen vor dem Nichts standen eine Möglichkeit zu geben das "analoge Material" in die "digitale Welt" zu bringen, um nach Corona wieder auf der Bühne stehen zu können sowie das Material auch digital zugänglich zu machen. Uli Frost hat das Konzept vom A/D-Konverter entwickelt und initiiert sowie gemeinsam mit Elke Marleen Schumacher, Frank Itt von der Popakademie Mannheim sowie Lenny Castro durchgeführt. Diese Konzeption wird seither auch anderen Künstlern zugänglich gemacht.

Session 3: Jost Nickel (Jan Delay) Solo
Jost Nickel! Der Name ist Programm. Der Drummer von Jan Delay und Disco Number 1 wird von seiner neuen Solo-Scheibe einige Titel am Drum Set performen!

Künstler des Abends:

Session 1 - Besetzung
LENNY CASTRO - percussion

Session 2 - Besetzung 
LENNY CASTRO - percussion
ELKE MARLEEN SCHUMACHER - vocals & looper 
BRIGITTE VOLKERT - key & piano 
ULI FROST - drums
FRANK ITT - bass 


Session 3 - Besetzung
JOST NICKEL